Couture Lehratelier

Das Wichtigste in Kürze

Das Couture-Lehratelier des GBS St.Gallen bietet bis zu 20 Lernenden die Möglichkeit, den Beruf der Bekleidungsgestalterin bzw. des Bekleidungsgestalters Fachrichtung Damenbekleidung zu erlernen. Dank professioneller Unterstützung können sich die Lernenden während drei abwechslungsreichen Jahren auf die Prüfung vorbereiten, die zum Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses führt.


Zu unserem Angebot gehören individuelle Beratung, Anfertigung von Damenbekleidung jeder Art sowie Fest- und Brautroben nach Mass. Diese werden nach Ihren Vorstellungen entworfen, bemustert und gefertigt.

In unserem Atelier steht Ihnen eine breite Palette exklusiver Stoffkollektionen zur Auswahl, wie auch Stickereien aus unserer Textilstadt St.Gallen.

Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit, die wir durch die fachkompetente Realisierung Ihrer Ideen erreichen.

An der qualitativ hoch stehenden Ausführung Ihres Auftrages arbeiten 20 angehende Bekleidungsgestalter/-innen, die im Couture-Lehratelier unter fachkundiger Anleitung diesen vielseitigen Beruf mit handwerklicher, künstlerischer und kreativer Ausrichtung erlernen.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 07:45 - 12:15, 13:00 - 16:50
Freitag: 07:45 - 12:30, 13:00 - 16:30

Das Couture-Lehratelier des Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrums St.Gallen bietet 20 Lernenden die Möglichkeit, den Beruf der Bekleidungsgestalterin bzw. des Bekleidungsgestalters Fachrichtung Damenbekleidung zu erlernen. Dank der professionellen Ausbildung können sich die Lernenden während drei abwechslungsreichen Jahren auf die Prüfung vorbereiten, die zum Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses führt.

Pro Jahr werden sechs bis sieben Lernende ins Couture-Lehratelier aufgenommen. Unter Anleitung fertigen die angehenden Bekleidungsgestalter/-innen Damenoberbekleidung mit Maschine und von Hand. Die Lernenden führen Aufträge für Kundinnen und Kunden aus und arbeiten dabei mit Entwürfen, welche in Zusammenarbeit mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern entwickelt wurden. Die praktische Arbeit im Lehratelier wird durch den Berufsfachschulunterricht und die vier Überbetrieblichen Kurse ergänzt. Die Lernenden besuchen die berufskundlichen Fächer sowie den allgemeinbildenden Unterricht am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen GBS. Die Überbetrieblichen Kurse werden vom Modegewerbeverband organisiert und verteilt auf die drei Ausbildungsjahre erteilt.

Schulisch begabte, lernwillige und belastbare Lernende haben die Möglichkeit, am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen GBS ausbildungsbegleitend die anspruchsvolle Berufsmatura zu absolvieren.

Die ersten drei Monate im Lehratelier gelten als Probezeit. Die wöchentliche Arbeits- und Schulzeit beträgt 42 Stunden. Aufgrund der besonderen Situation des Couture-Lehrateliers beträgt die Ferienzeit in der Regel fünf bis acht Wochen und richtet sich zeitlich nach dem Ferienplan des Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrums St.Gallen GBS.
Dank der abwechslungsreichen Kundenarbeit und der Teilnahme an öffentlichen Auftritten wie Offa, Kinderfest und Lernenden-Modeschau kann eine praxisnahe und kreative Ausbildung gewährleistet werden.

Sie sind daran interessiert, den Beruf der Bekleidungsgestalterin/des Bekleidungsgestalters näher kennen zu lernen und bei uns im Couture Lehratelier des GBS St.Gallen die dreitägige Schnupperlehre zu absolvieren?
Gerne bieten wir Ihnen die Gelegenheit, den Beruf praxisnah zu erfahren und Erkenntnisse für Ihre Berufswahl zu gewinnen.

Aufgrund der grossen Nachfrage bietet das Couture Lehratelier eine Informationsveranstaltung an. Das Besuchen der Veranstaltung ist Pflicht für eine dreitägige Schnupperlehre.

Die nächsten Termine sind am:

Mittwoch, 22. April 2015
Mittwoch, 19. August 2015
Mittwoch, 21. Oktober 2015

jeweils von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Telefonische Anmeldung unter 058 228 27 25 oder per E-Mail an couture-lehratelier(at)sg.ch

Programm:

- Führung durch das Atelier
- Informationen über die Ausbildung
- Ausführung einer praktischen Arbeit

Termine für eine zweitägige Schnupperlehre können nach dem Besuch des Informationsanlasses vereinbart werden.

Das Absolvieren der zweitägigen Schnupperlehre ist Bedingung für die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung. Die Aufnahmeprüfung findet jeweils im November statt und umfasst die Bereiche praktische Arbeit im Nähen und Gestalten.

Für Lernende mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton St.Gallen ist die Berufliche Grundbildung unentgeltlich.

Für Interessierte mit stipendienrechtlichem Wohnsitz ausserhalb des Kantons St.Gallen gilt für die Berufliche Grundbildung im Couture-Lehratelier der Gebührentarif, erlassen von der Regierung des Kantons St.Gallen, wonach ein jährliches Schulgeld von CHF 30`000.-  zu entrichten ist.


Kontakt

Abteilungssekretariat

Judith Eisenlohr
T + 41 58 228 226 79
judith.eisenlohr(at)sg.ch

Couture Lehratelier

Kugelgasse 19
9004 St.Gallen
T +41 58 228 27 25
gbs.couture-lehratelier(at)sg.ch

Leitung Couture Lehratelier

Martina Wiedemann
martina.wiedemann(at)gbssg.ch

Abteilungsleitung

Daniel Kehl
T + 41 58 228 26 39
daniel.kehl(at)sg.ch

Downloads