Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

Eidg. dipl. Leiter/in Facility Management, Vorbereitungslehrgang auf die Höhere Fachprüfung

Das Wichtigste in Kürze

Als Leiter/in Facility Management sind Sie eine operative Führungsperson mit Erfahrung in den Fachgebieten Technik, Immobilien und Hospitality. Mit Kenntnissen und allen unternehmerischen, fachlichen und personellen Belangen leiten Sie eine FM-Organisation selbständig, kostenbewusst und nachhaltig. Sie sind die prozessorientierte Ansprechperson für das strategische Management und die Fachleute vor Ort.

Bildungsziele

Neben den Grundlagenfächern werden im Rahmen der angebotenen Weiterbildung Themen zu Personalführung, Rechtskunde, Betriebswirtschaft und Betriebsorganisation handlungsorientiert und praxisnah vermittelt.

Absolventen dieser Ausbildung:

  • kennen die Definitionen, Begriffe und Normen im Facility Management
  • können den Lebenszyklus von Objekten aufzeichnen
  • haben einen Überblick über Themen ausserhalb ihres Fachbereichs
  • kennen Methoden, um den Aufbau von Organisationseinheiten innerhalb des Facility Managements zu verstehen und diese prozessbezogen zu führen
  • sind in der Lage, Anforderungen und Bedürfnisse an Ressourcen und Arbeitsmittel zu definieren bzw. zu erläutern
  • können ein dem Prozess angepasstes Controlling erstellen und anwenden

Dauer

3 Semester (560 Lektionen), berufsbegleitend
Zwischen der schriftlichen und mündlichen Prüfung steht ein Zeitraum von rund 4 Monaten zur Verfügung, um die geforderte Projektarbeit zu erstellen.

Abschluss

Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat der Baukaderschule St.Gallen über die erworbenen Kompetenzen ab und bereitet Sie optimal auf die Prüfung mit eidg. Diplom vor. Das Bestehen der Prüfung berechtigt zum Führen des geschützten Titels Eidg. dipl. Leiter/in Facility Management ED.

Lehrplan

Die Weiterbildung richtet sich nach den Vorgaben der Wegleitung und des Reglements über die eidgenössische Höhere Fachprüfung zum/zur Leiter/in Facility Mangement. Der Lehrplan wird laufend überprüft und neuen Bedürfnissen angepasst.

Praxisbezug

Die Weiterbildung besteht aus verschiedenen Ausbildungsblöcken, welche sich aus Unterricht, Übungen, Fallstudien und Semesterarbeiten zusammensetzen.

Die Weiterbildungsziele und insbesondere die praktische Vernetzung verlangen den Dialog zwischen den Dozenten und den Studierenden. Das Lehrgespräch bietet den Studierenden die Möglichkeit, ihre wertvollen Erfahrungen einzubringen. Übungen, Gruppenarbeiten und das Arbeiten an praktischen Beispielen in der Wirtschaft ergänzen die Lehrgespräche sinnvoll.

Ausgewiesene Fachpersonen in leitenden Funktionen gewährleisten einen grösstmöglichen Praxisbezug.

Leitung

Fabienne Lachat

Fächerplan und Stundentafel

 

Lektionen pro WocheSem.123Total
Berufskunde
Integrales Facility Management4164060
Hospitality Management163248
Immobilien Management84048
Technisches Gebäudemanagement84048
Betriebswirtschaft
Betriebswirtschaft244064
Betriebsorganisation402464
Unternehmen und Umwelt16824
Personalführung323264
Rechtskunde201636
Arbeitssicherheit2020
Arbeitstechnik162440
Einführung und Schlusstag4812
Total Unterricht176192160528
Besichtigungen3232
Total Lektionen176192192560

Zulassung

Über die Zulassung zur Höheren Fachprüfung entscheidet die Prüfungskommission. Wir empfehlen, die Prüfungszulassung frühzeitig beim Verband abzuklären, www.fmpro-swiss.ch.

Gemäss Reglement wird zur Höheren Fachprüfung zugelassen, wer:

  • eine eidg. anerkannte Berufs- oder Höhere Fachprüfung, ein Diplom einer Höheren Fachschule (HF), einer Fachhochschule (FH) oder einen anderen gleichwertigen Abschluss und
  • bis zum Prüfungstermin mindestens 3 Jahre Berufspraxis im Bereich Facility Management nachweisen kann.

Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen entscheidet das BBT. 

Das Prüfungsreglement und die Wegleitung können beim Prüfungssekretariat bezogen werden oder stehen als pdf-Download auf www.fmpro-swiss.ch zur Verfügung.

Allgemeine Bedingungen

Es gelten die AGB der Weiterbildung des GBS St.Gallen. In Härtefällen kann die Schulleitung auf ein schriftlich begründetes Gesuch hin eine Rückerstattung gewähren, ohne jedoch dazu verpflichtet zu sein. 

Versicherungen

Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (insbesondere Unfallversicherung) sind Sache der Studierenden.

Prüfungen / Diplomarbeit

Die eidg. Prüfungen finden jeweils im Februar (schriftlich) und im Juni (mündlich) statt.

Gebühren

Prüfungsgebühren werden von der Trägerorganisation FMpro festgelegt. Kosten ca. CHF 3'150.– (Stand Februar 2017).

Unterrichtskosten

Das Schulgeld wird für jeden Lehrgang unter Berücksichtigung der Beiträge aus der interkantonalen Fachschulvereinbarung FSV neu festgelegt. Preisänderungen bleiben daher vorbehalten. 
Die Schulgelder werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind vor Semesterbeginn zu bezahlen. Wird das Schulgeld nicht fristgerecht bezahlt, so ist die Baukaderschule St.Gallen nicht verpflichtet, die Studierenden zum Unterricht zuzulassen. 

  • Für Studierende aus dem Kanton St.Gallen (mind. 2 Jahre wohnhaft im Kanton) CHF 3'500.– pro Semester, Kosten 3 Semester CHF 10'500.–.
  • Für Studierende aus Mitgliedkantonen der interkantonalen Fachschulvereinbarung FSV CHF 3500.- pro Semester, Kosten 3 Semester CHF 10'500.–.

Zusätzliche Kosten

Für Material und Veranstaltungen ca. CHF 300.– pro Semester, Kosten 3 Semester ca. CHF 900.–

Gesamtkosten

ca. CHF 14'550.–

Finanzielle Unterstützung

Falls für die Weiterbildungszeit ein Stipendium oder Studiendarlehen benötigt wird, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Stipendienamt Ihres Wohnkantons auf. Wenn das erforderliche Geld für die geplante Weiterbildung fehlt, können Sie auch um finanzielle Unterstützung bei nachfolgender Institution nachsuchen: 
Die Stiftung Faustino fördert Jugendliche und Erwachsene in anerkannten Aus- und/oder Weiterbildungen. Gesuchsteller mit Wohnsitz in den Kantonen SG, TG, AR oder AI erhalten finanzielle Unterstützung für die Weiterbildungs- und/oder Lebenskosten, sofern keine anderen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Auskünfte erteilt Ihnen gerne das Sekretariat der Baukaderschule St.Gallen.

Anmeldeschluss: Ende April 2017

Die Platzzahl im Lehrgang «Eidg. dipl. Leiter/in Facility Management» ist beschränkt, wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Die Reihenfolge des Eingangs wird im Aufnahmeverfahren berücksichtigt.
Das Anmeldeformular finden Sie unter Downloads.

Auskunft über verfügbare Studienplätze nach Anmeldeschluss gibt Ihnen gerne das Sekretariat.

  • Anmeldung möglich

Auf einen Blick

Start

Nächster Lehrgangsstart Juni 2017

Dauer

3 Semester, berufsbegleitend

Zeit

Freitagnachmittag und -abend
plus Samstage

Ort

Baukaderschule St.Gallen
Höhere Fachschule für Technik
Schreinerstrasse 5, 9000 St.Gallen

  • Anmeldung möglich

Infoanlässe

Donnerstag, 23.03.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Donnerstag, 11.05.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Donnerstag, 07.09.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Christina Gut

Abteilungssekretariat

Christina Gut
Schreinerstrasse 5
9000 St.Gallen
T +41 58 228 27 40
christina.gut@sg.ch

Fabienne Lachat

Lehrgangsleitung

Fabienne Lachat
fabienne.lachat@gbssg.ch

Abteilungsleitung

Bruno Mitterer
bruno.mitterer@sg.ch