Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

28.06.2021

# Gestaltung

Bilder aus dem Untergrund

Linda Müntener
Linda Müntener
Kommunikation / BM-Vorbereitung
Lesezeit

Der Lehrgang Fotografie zeigt seine Semesterarbeiten. Unter dem Thema «Underground» haben die Studierenden Verborgenes an die Oberfläche gebracht. Die multimedialen Werke sind noch bis 16.Juli an der Schule für Gestaltung zu sehen. 

Wo enden Normen, Leitkultur und Mainstream? Wo beginnt der Untergrund, der Underground? Diesen Fragen sind die Studierenden des HF Lehrgangs Fotografie in ihrem zweiten Semester nachgegangen. Drei Monate lang haben sich die 16 Fotografinnen und Fotografen damit auseinandergesetzt - und am Samstag die Ergebnisse ihrer Arbeit an einer Vernissage in der Schule für Gestaltung präsentiert. Die Themen sind vielfältig, dazu gehören etwa Cosplay, Trüffelsuche, Narben, Depression, die Kristallhöhle Kobelwald oder die Kultur im Tiefschlaf. «Die Studieren waren mit viel Fleiss und Effort dabei, darauf sind wir sehr stolz. Die Ergebnisse sind wunderbar», sagt Lehrgangsleiter Christian Schnur an der Vernissage.

«Jede Studentin und jeder Student hat den Untergrund geöffnet und fotografisch sichtbar gemacht.»

Auch Lehrgangsleiterin Désirée Good ist zufrieden. Die Studierenden hätten gelernt, wie man fotografisch eine Geschichte erzählt, sagt sie. Die Arbeiten sind denn auch multimedial - auch Videos gehören dazu.

 

 

Die Bilder wurden in einem umfangreichen Magazin gedruckt, das in der Ausstellung aufliegt. Diese ist noch bis 16. Juli, verteilt auf drei Stockwerke im Schulhaus an der Demutsrasse 115, zu sehen. Ein Besuch lohnt sich - kommt vorbei und taucht mit uns ab in den Untergrund!

Die Werke sind auf drei Stockwerke im Schulhaus verteilt.
Die Lehrgangsleitung: Désirée Good und Christian Schur.
Aus den Arbeiten ist dieses Magazin entstanden.