Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

Betriebsfachmann/frau Druck- und Verpackungstechnologie FA Vorbereitungslehrgang auf die eidg. Berufsprüfung

Das Wichtigste in Kürze

Absolvierende dieser Berufsprüfung verfügen über die erforderlichen Kompetenzen, die Druck- und Verpackungsproduktion nach neusten qualitativen und ökologischen Kenntnissen zu organisieren. Sie sind in der Lage, Mitarbeitende und Lernende zu instruieren und zu führen. Des Weiteren verfügen die Teilnehmenden über solide Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft sowie der Kosten- und Leistungsrechnung. Im Bereich Betriebsführung verfügen sie über ein breit gefächertes Wissen im Bereich Umweltschutz und betriebliche Massnahmen zur Arbeitssicherheit. Sie kennen zudem die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften im Bereich Arbeitssicherheit und Arbeitsrecht.

Weshalb mache ich diese Ausbildung? Was erwarte ich?

«Damit ich im beruflichen Leben weiterkomme, wo heutzutage ohne Weiterbildung keine grossen Aufstiegschancen bestehen. Meine Erwartung wurde schon leicht erfüllt, drei Monate nach Beginn bin ich befördert worden.»

«Ich habe die Möglichkeit bekommen, in meiner Firma die Arbeitsstelle als Abteilungsleiter-Stellvertreter zu bekommen. Deshalb habe ich mich für diese Weiterbildung entschieden. Ich erwarte, dass ich den Lehrgang erfolgreich abschliesse und viel neues dazu lerne.»

«Ich mache diese Ausbildung, um meine Perspektiven für die Zukunft zu erweitern.»

Wie habe ich diesen Lehrgang bis jetzt empfunden? (Stand Ende erstes Semester)

«Sehr hilfreich, da die Fächer viel vertiefter sind.»

«Sehr interessant und hilfreich, ich konnte schon sehr vieles im Beruf anwenden.»

«Den Lehrgang empfinde ich als sehr angenehm. Themen werden intensiv behandelt und es steht alles in Bezug zum Praktischen in meinem Betrieb.»

Kenne ich jemanden, der diesen Lehrgang absolviert hat und deshalb beruflich einen Schritt nach vorne gemacht hat? 

«Ja, ich kenne mehrere. Auch das war ein Grund, dass ich mich für diesen Lehrgang entschieden habe.»

«Ein Arbeitskollege hat diesen Lehrgang absolviert. Nun ist er Abteilungsleiter.»

«Ja, drei Personen aus meinem Betrieb, zwei davon sind Abteilungsleiter und einer ist in der Produktionsplanung tätig.»

Der Studiengang richtet sich an Fachleute mit abgeschlossener Berufslehre (EFZ) oder Berufsleute mit gleichwertiger Ausbildung aus dem Druck- und Verpackungsbereich. Dieser Lehrgang ermöglicht den Absolvierenden, eine leitende Funktion in ihrer Fachrichtung übernehmen zu können. Weiter soll ihnen diese Weiterbildung die Chance bieten, eine Tätigkeit im Projektmanagement oder in der Qualitätssicherung auszuüben.

Dauer

3 Semester (1 1⁄2 Jahre), berufsbegleitend
Prüfung Frühjahr 2020 

Abschluss

Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat der Schule für Gestaltung St.Gallen über die erworbenen Kompetenzen ab und bereitet Sie optimal auf die Prüfung mit eidg. Fachausweis vor. Das Bestehen der Prüfung berechtigt zum Führen des geschützten Titels: Betriebsfachmann/frau Druck- und Verpackungstechnologie mit eidg. Fachausweis.

Leitung

Roland Spirig, Ingenieur FH

Zusätzliche Leistungen

Nach jedem Semester findet eine Semesterprüfung statt. Die Kosten für diese Prüfungen sind in den Semestergebühren enthalten.

Zur Prüfungsvorbereitung kann ein Fresh-up Workshop besucht werden. Dieser findet jeweils zusammen mit den Studierenden des Vorbereitungslehrganges Aarau / Zürich statt.
Die Kosten werden je nach Teilnehmerzahl separat verrechnet.
Über die Durchführung des Workshops wird nach Eingang der Anmeldungen entschieden.

Zulassung

Zur eidg. Berufsprüfung wird zugelassen: 

  • wer über das eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ für einen Beruf in der visuellen Kommunikation und wenigstens 3 Jahre Praxis im Bereich Druck- oder Verpackungstechnologie verfügt, oder
  • Kandidaten mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ eines anderen Berufes oder mit Maturitätsabschluss und mindestens über 4 Jahre Praxis im Bereich Druck- oder Verpackungstechnologie verfügen oder
  • mindestens 8 Jahre über berufliche Praxis in der Druck- und Verpackungstechnologie verfügen.

Zur eidg. Berufsprüfung wird zugelassen, wer über das eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ eines Berufes der visuellen Kommunikation und wenigstens 3 Jahre Praxis im Bereich Druck-/Verpackungstechnologie verfügt oder über ein eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ eines Berufes ausserhalb der Berufe der visuellen Kommunikation oder einen Maturitätsabschluss besitzt und über mindestens über 4 Jahre Praxis im Bereich Druck-/Verpackungstechnologie verfügt oder mindestens 8 Jahre über berufliche Praxis in der Druck- und Verpackungstechnologie verfügt. Vorbehalten bleiben die fristgerechte Überweisung der Prüfungsgebühr und die rechtzeitige Abgabe der Fallstudie.Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen entscheidet das SBFI.

Aufnahmeverfahren

Über die Zulassung zum Lehrgang wird nach Prüfung der Anmeldung mit den notwendigen Unterlagen entschieden.

Hinweis

Absolvierende dieser Berufsprüfung haben die Möglichkeit, die eidg. Höhere Fachprüfung Publikationsmanager/in mit eidg. Diplom abzulegen. Hierfür wird ein separater Vorbereitungskurs empfohlen.

Allgemeine Bedingungen

Es gelten die AGB der Weiterbildung des GBS St.Gallen.

Für Studierende mit Wohnsitz im Kanton St.Gallen und aus Mitgliedkantonen der HFSV pro Semester CHF 4'140.–, 3 Semester total CHF 12'420.–.

Nach Absolvierung der eidg. Prüfung werden den Studierenden 50% der Studiengebühren zurückerstattet (total CHF 6'210.–). Die Rückerstattung erfolgt unabhängig davon, ob die Prüfung bestanden wurde.

Voraussetzung für die Beitragszahlungen der HFSV-Kantone ist das Einreichen eines Nachweises über die finanzielle Unabhängigkeit aufgrund einer Erwerbstätigkeit und den Wohnsitz in einem Mitgliedkanton während der Zeit von mindestens 24 Monaten vor Weiterbildungsbeginn.

Zusätzliche Kosten

Die Prüfungsgebühr für den eidg. Fachausweis wird durch die Trägerorganisation festgelegt und durch diese in Rechnung gestellt.
Aktuell beträgt die Prüfungsgebühr CHF 2'200.–, siehe www.medien-macher.chhttp://medien-macher.ch/de/weiterbildung/druck-verpackungstechnologie.

Finanzierung der Höheren Berufsbildung

Studienbeiträge:
Lehrgänge der Höheren Berufsbildung (eidg. Berufsprüfung, Höhere Fachprüfung) werden seit August 2017 nach einem neuen Finanzierungsmodell subventioniert. Bisher geleistete Kantonsbeiträge an die Lehrgangsanbieter kommen dannzumal in Form von Bundesbeiträgen direkt den Absolvierenden zu Gute. Die Beiträge müssen von den Lehrgangsteilnehmern einzeln beim Bund beantragt werden. Die Auszahlung der Beiträge ist an die Absolvierung der eidg. Prüfung geknüpft (unabhängig vom Prüfungserfolg). Der Beitragssatz der anrechenbaren Gebühren (höchstens 50%) wurde vom Bundesrat in der Berufsbildungsverordnung festgelegt. Der Bund kann auf Antrag Teilbeträge bereits vor der Absolvierung der Prüfung gewähren.
Weitere Informationen unter: https://www.admin.ch 

Anmeldeschluss ist jeweils Ende Mai. Die Weiterbildung startet mit Beginn des nachfolgenden Semesters Mitte August, alle zwei Jahre.

Die Platzzahl im Lehrgang ist beschränkt, wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Die Reihenfolge des Eingangs wird im Aufnahmeverfahren berücksichtigt.
Das Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich.

  • Anmeldung möglich

Auf einen Blick

Start

Lehrgang 2018 – 2020: August 2018
Lehrgang 2020 – 2022: August 2020

Dauer

3 Semester, berufsbegleitend

Zeit

Samstag, ganztags

Ort

Schule für Gestaltung St.Gallen
Demutstrasse 115
9012 St.Gallen

Prüfung

im Frühjahr 2020

  • Anmeldung möglich

Kontakte

Jana Spiess

Sekretariat

Jana Spiess
Demutstrasse 115
9012 St.Gallen
T +41 58 228 26 10
jana.spiesssg.ch

Magda Baumann

Sekretariat

Magda Baumann
Demutstrasse 115
9012 St.Gallen
T +41 58 228 26 30
magda.baumannsg.ch

Roland Spirig

Lehrgangsleitung

Roland Spirig
roland.spiriggbssg.ch

Abteilungsleitung

Kathrin Lettner
kathrin.lettnersg.ch