Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

Typograf/in für visuelle Kommunikation EFA Vorbereitungslehrgang auf die eidg. Berufsprüfung

Das Wichtigste in Kürze

In der Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz ist auch «Grafik-Design und Typografie» aufgeführt. Dies spricht uns aus dem Herzen, gerade auch als Schule für Gestaltung in St.Gallen mit unserer langjährigen Tradition in der Schriftkultur. Diese Tradition lebendig zu halten und weiterzuentwickeln, ist nur mit gut ausgebildeten, innovativen Fachkräften möglich, die dann ihre eigene typografische Sprache entwickeln.
Die Typografie ist die bildliche Form der Sprache und ist und bleibt eines der wichtigsten Elemente der visuellen Kommunikation: Sei es im Bereich des Editorial Designs, des Corporate Designs oder der Werbung. Eine Sprache will erlernt sein, bevor man mit ihr anfangen kann, Texte zu schreiben: Das Wissen über Schriftentstehung, Detailtypografie und Gestaltungsprinzipien ist unsere Grundlage, bevor wir variieren können.
Das Ziel der Sprache ist ihre Verständlichkeit, das Ziel der Typografie soll ihre Lesbarkeit sein. Aber jede reine Lehre fordert natürlich den Bruch mit ihr heraus! Kann Typografie weinen, lachen und singen? Solche und andere Fragen werden im Lehrgang untersucht und umgesetzt. Das Sehen, Denken und Wissen um kreative typografische Lösungen sind das Ziel dieser Weiterbildung.

Wir vermitteln allerdings keinen typografischen Stil, sondern vermitteln analoge und digitale Grundlagen für gute Typografie für cross-mediale Anwendungen im Jetzt, Nachher und Später.
Der Begriff Typografie bezieht sich heute nicht mehr nur auf das Medium Druck, daher betrachten wir alle Fragestellungen sowohl aus analoger als auch aus digitaler Sicht und beschäftigen uns mit den jeweiligen Parametern.

«Mit dem Staubwedler wischen
und neue Frische verleihen»
Jonas Niedermann, Lehrgangsleiter Typograf/in für visuelle Kommunikation EFA

Lehrgangsinhalte

Tätigkeitsfelder
Typografinnen und Typografen für visuelle Kommunikation mit eidg. Fachausweis (EFA) arbeiten als Typografie- und Schriftspezialisten dort, wo mit Schrift gearbeitet wird: Designbüros, Branding- und Werbeagenturen, Medienhäuser oder Verlage. Sie gewährleisten Kreativität, Qualität, Innovation als auch Effizienz bei der schriftlichen Vermittlung von Inhalten.

Die aktuellen technischen Entwicklungen verleihen dem Prozess der Gestaltung mit Schrift eine erhebliche Komplexität. Dies erfordert eine sorgfältige Auseinandersetzung und die ständige Aktualisierung des gestalterischen und technischen Wissens.

Bildungsziele
Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Fachleute aus der Praxis. Auf Fachveranstaltungen wie zum Beispiel der Tÿpo St.Gallen erhalten die Teilnehmenden zusätzlichen internationalen Input.

Typografische Grundlagen

  • Grundlagen der Gestaltung
  • Geschichte der Typografie
  • Schrift, Text, Farbe, Form
  • Mikro-/Makrotypografie
  • Bild-/Text-Integration

Die Grundlagen werden mit praktischen Anwendungen vertieft.

Typografie in Anwendung

  • Editorial Design
  • Corporate Design
  • Plakat (Print/Digital)
  • Schrift im Raum
  • Bewegte Typografie
  • Responsive Webseiten
  • Apps

Bei allen Modulen werden die Aufgabenstellungen sowohl für analoge als auch digitale Anwendungen gedacht und gemacht.

Selbst- und Sozialkompetenzen
Diese Kompetenzen werden in allen Fächern geschult und trainiert. (zum Beispiel Präsentieren, Argumentieren, Zuhören, Kritisieren, Arbeiten im Team, Organisation usw.)

Projektarbeit
Als Abschluss der Weiterbildung erstellen Sie eine Projektarbeit, welche bewertet und mit einer Schlussbesprechung abgeschlossen wird.

Dauer

2 Semester, berufsbegleitend

Abschluss

Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat der Schule für Gestaltung St.Gallen über die erworbenen Kompetenzen ab und bereitet Sie optimal auf die Prüfung mit eidg. Fachausweis vor. Das Bestehen der Prüfung durch den Verband berechtigt zum Führen des geschützten Titels: Typograf/in für visuelle Kommunikation mit eidg. Fachausweis.

Leitung

Jonas Niedermann

Zulassung

Der Lehrgang «Typograf/in für visuelle Kommunikation EFA» bereitet die Teilnehmenden im Zeitraum von 2 Semestern auf die eidg. Berufsprüfung vor.

Die Teilnahme an der eidg. Berufsprüfung, beziehungsweise an diesem entsprechenden Vorbereitungslehrgang setzt folgende Bedingungen voraus: 

  • ein EFZ der grafischen Branche oder
  • eine gleichwertige Qualifikation und
  • mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
  • ein EFZ in einem anderen Beruf und
  • mindestens 6 Jahre Berufserfahrung im grafisch-gestalterischen Bereich.

Weitere Informationen zu Prüfungsvoraussetzungen und Terminen finden Sie unter viscom.ch

Aufnahmeverfahren

Die Aufnahme erfolgt laufend und online ohne Aufnahmeprüfung. Nach Ihrer Anmeldung werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen. 

Allgemeine Bedingungen

Es gelten die AGB der Weiterbildung des GBS St.Gallen.

Unterrichtskosten

Das Schulgeld wird für jeden Lehrgang unter Berücksichtigung der subjektorientierten Subventionierung neu festgelegt. Preisänderungen bleiben daher vorbehalten.

Die Schulgelder werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind vor Semesterbeginn zu bezahlen.

  • Semestergebühr CHF 3'900.–
  • 2 Semester total CHF 7'800.–.

Nach Absolvierung der eidg. Prüfung werden den Studierenden 50% der Studiengebühren zurückerstattet (total CHF 3'900.–). Die Rückerstattung erfolgt unabhängig davon, ob die Prüfung bestanden wurde, siehe Absatz Studienbeiträge.

Zusätzliche Kosten

Die Prüfungsgebühr für den eidg. Fachausweis wird durch die Trägerorganisation festgelegt und durch diese in Rechnung gestellt. Aktuell beträgt die Prüfungsgebühr ca. CHF 1'400.–.

Finanzierung der Höheren Berufsbildung
Studienbeiträge:
Lehrgänge der Höheren Berufsbildung (eidg. Berufsprüfung, Höhere Fachprüfung) werden seit August 2017 nach einem neuen Finanzierungsmodell subventioniert. Bisher geleistete Kantonsbeiträge an die Lehrgangsanbieter kommen dannzumal in Form von Bundesbeiträgen direkt den Absolvierenden zu Gute. Die Beiträge müssen von den Lehrgangsteilnehmern einzeln beim Bund beantragt werden. Die Auszahlung der Beiträge ist an die Absolvierung der eidg. Prüfung geknüpft (unabhängig vom Prüfungserfolg). Der Beitragssatz der anrechenbaren Gebühren (höchstens 50%) wurde vom Bundesrat in der Berufsbildungsverordnung festgelegt. Der Bund kann auf Antrag Teilbeträge bereits vor der Absolvierung der Prüfung gewähren.
Weitere Informationen unter https://www.sbfi.admin.ch

Die Platzzahl im Lehrgang ist beschränkt, es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.
Die Reihenfolge des Eingangs wird im Aufnahmeverfahren berücksichtigt.
Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit der Lehrgangsleitung auf.

  • Anmeldung möglich

Auf einen Blick

Start

Lehrgang 2021-2022:
August 2021

Dauer

2 Semester, berufsbegleitend

Zeit

Freitag und Samstag sowie
1 Blockwoche im 2. Semester

Ort

Schule für Gestaltung St.Gallen
Demutstrasse 115
9012 St.Gallen
und
Lattichareal
Güterbahnhofstrasse 7
9000 St.Gallen

  • Anmeldung möglich

Infoanlässe

Mittwoch, 21.10.2020, 19:00 Uhr Schule für Gestaltung,
Demutstrasse 115,
9012 St.Gallen
Mehr erfahrenIn Kalender eintragen

Mittwoch, 20.01.2021, 19:00 Uhr Schule für Gestaltung,
Demutstrasse 115,
9012 St.Gallen
Mehr erfahrenIn Kalender eintragen

Mittwoch, 24.02.2021, 19:00 Uhr Schule für Gestaltung,
Demutstrasse 115,
9012 St.Gallen
Mehr erfahrenIn Kalender eintragen

Mittwoch, 31.03.2021, 19:00 Uhr Schule für Gestaltung,
Demutstrasse 115,
9012 St.Gallen
Mehr erfahrenIn Kalender eintragen

Kontakt

Evelyn Sawadsky

Sekretariat

Evelyn Sawadsky
Demutstrasse 115
9012 St.Gallen
T +41 58 228 26 22
evelyn.sawadsky@gbssg.ch

Jonas Niedermann

Lehrgangsleitung

Jonas Niedermann
jonas.niedermann@gbssg.ch
Webseite:

Abteilungsleitung

Kathrin Lettner
kathrin.lettner@gbssg.ch