Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

Steinbildhauer/in EFZ

Das Wichtigste in Kürze

Steinbildhauer/innen befassen sich mit der handwerklichen Gestaltung von Naturstein. Sie entwerfen und fertigen Grabsteine, Brunnen, Denkmäler und andere plastische Objekte.

Steinbildhauer/innen verarbeiten Naturstein zu Grabsteinen, Grabplatten, Brunnen, Denkmälern, Figuren und Reliefs, Fassadenverzierungen und freien Kunstwerken. Das künstlerische Gestalten steht in ihrem Beruf im Vordergrund.

Steinbildhauer/innen entwerfen das geplante Objekt auf Papier. Dabei lassen sie sich von Farbe, Form und Struktur des Natursteins inspirieren. Sie legen viel Wert darauf, die Eigenheiten des Steins zur Geltung zu bringen. Je nach Auftrag beziehen sie auch Kundenwünsche in den Entwurf ein. Ausgehend von ihren Skizzen erarbeiten sie Werkzeichnungen und Modelle, die ihnen als Vorlagen dienen. Bevor sie mit der Arbeit am Stein beginnen, fertigen sie oft zusätzlich noch ein Ton- oder Gipsmodell an.

Bei der Herstellung von Figuren und komplizierten Reliefs verwenden Steinbildhauer/innen oft ein Punktiergerät oder einen Messzirkel. Mit diesen Hilfsmitteln übertragen sie die Vorlage Punkt für Punkt auf den Stein.

Für die Grobbearbeitung des Steins setzen Steinbildhauer/innen moderne Maschinen ein: Steinfräsmaschinen, Trennscheiben, Presslufthämmer, Schleifmaschinen und andere leistungsfähige Diamant- und Hartmetallwerkzeuge. Die zugeschnittenen Blöcke formen sie mit traditionellen Werkzeugen wie Hammer und Meissel, Setzer, Schlageisen, Spitzeisen, Stockhammer und Handfäustel. Diese Handwerkzeuge stellen sie zum Teil selbst her.

Steinbildhauer/innen kennen sich im Gestalten und Ausführen von Inschriften aus. Es handelt sich dabei um Reliefs oder Gravuren. Je nach Auftrag vergolden oder verbleien sie die gravierten Inschriften. Sie führen auch Restaurationsarbeiten aus. Bei dieser Aufgabe ist ihr ganzes fachliches Können gefordert. Besonderes Fingerspitzengefühl ist gefragt, denn an den alten Steinmonumenten darf nichts kaputt gehen.

Bei allen Arbeiten beachten Steinbildhauer/innen die Vorschriften zur Arbeitssicherheit. Zum Schutz vor Staub und Lärm tragen sie Atem- und Gehörschutz.

berufsberatung.ch © SDBB Bern (07.10.2014)


Lehrdauer

4 Jahre

Ablauf

1.–4. Bildungsjahr:
1 Tag Berufsfachschule
4 Tage Praxis

Schulhaus

Bild
Zürcherstrasse 430
9015 St.Gallen

Kontakt

Abteilungssekretariat

Judith Eisenlohr
T + 41 58 228 26 79
judith.eisenlohr(at)sg.ch

Fachbereichsleitung

Urs Lauber
T + 41 79 661 16 51
urs.lauber(at)gbssg.ch

Abteilungsleitung

Patrik Forrer
T + 41 58 228 26 39
patrik.forrer(at)sg.ch

Externe Ansprechpersonen

Fachkommissionspräsident

Daniel Ledergerber
T + 41 55 640 14 77

Überbetriebliche Kurse

sernifit(at)bluewin.ch

Ausbildungsberatung

Amt für Berufsbildung
Fredy Fritsche
+ 41 58 229 38 81
fredy.fritsche(at)sg.ch