Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

Eidg. dipl. Bauleiter/in Hochbau Vorbereitungslehrgang auf die Höhere Fachprüfung

Das Wichtigste in Kürze

Als Bauleiter/in (Hochbau) organisieren, koordinieren und kontrollieren Sie die projektmässige Ausführung der Bauwerke. Sie verantworten Ihre Arbeit gegenüber dem Auftraggeber in technischer, ökonomischer, qualitativer, terminlicher, rechtlicher, gestalterischer, ökologischer und ethischer Hinsicht.

Bildungsziele

Die Ausbildung befähigt die Absolventen zur:

  • Sicherstellung der Schaltstelle zwischen Planung, Unternehmung, Behörden und Bauherrschaft
  • Koordination der verschiedensten baufachspezifischen Berufsgattungen
  • Umsetzung ihrer Spezialkenntnisse in der Organisation, Koordination und Kontrolle der projektmässigen Ausführung auf der Baustelle
  • Verantwortung ihrer Arbeit gegenüber dem Auftraggeber in technischer, ökonomischer, rechtlicher, ökologischer und ethischer Hinsicht 

Dauer

4 Semester zu je 20 Schulwochen, berufsbegleitend 
= durchschnittlich 142 Lektionen pro Semester bzw. 8 Lektionen pro Woche

Abschluss

Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat der Baukaderschule St.Gallen über die erworbenen Kompetenzen ab und bereitet Sie optimal auf die Prüfung mit eidg. Diplom vor. 
Absolventen des Lehrgangs können im Anschluss an die 4 Semester Vorbereitung die von den Trägerverbänden organisierte eidgenössische Höhere Fachprüfung (HFP) für den/die dipl. Bauleiter/in Hochbau ablegen. Die externe Durchführung der Höheren Fachprüfung erfolgt jährlich im Herbst gemäss spezieller Publikation. Das Bestehen der Prüfung berechtigt zum Führen des geschützten Titels Eidg. dipl. Bauleiter/in ED (Hochbau).

Lehrplan

Die Weiterbildung richtet sich nach den Vorgaben der Wegleitung und des Reglements über die eidg. Höhere Fachprüfung zum/zur Bauleiter/in Hochbau. Der Lehrplan wird laufend überprüft und neuen Bedürfnissen angepasst. 

Infrastruktur 

Um die Lerninhalte zu vertiefen und zu veranschaulichen, stehen Einrichtungen wie Baulabor, Sammlungen, Bibliotheken sowie Vermessungsinventar zur Verfügung. Diverse «private» Einrichtungen und Labors werden für Ausbildungszwecke mitbenutzt. 

Praxisbezug 

Lehrbeauftragte mit hauptberuflicher Tätigkeit in Planungs- oder Produktionsbetrieben gewährleisten einen grösstmöglichen Praxisbezug.

Fächerplan und Stundentafel

8 Lektionen pro Woche

Lektionen pro WocheTotal
Grundlagenkenntnisse und Allgemeinbildung
Bau- und Umweltrecht52
Vermessung18
Terminplanung26
Kommunikation/Korrespondenz20
Grundlagen
Baustatik42
Bauphysik36
Baustoffkunde18
Ökologie14
Baukonstruktionslehre
Konstruktionslehre144
Haustechnik28
Elektrotechnik14
Bauausführung
Unfallverhütung8
Bauleitung, Projektmanagement120
Bauadministration, Baukosten92
Intensivwoche
Vorbereitung Diplomprüfung38
Total Lektionen670

Zulassung

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Zulassung zur eidg. Diplomprüfung sind die gesammelten Berufserfahrungen nach Lehrabschluss in Planung und Bauleitung im Hochbau. 

Der klassische Werdegang des Bauleiters Hochbau führt über eine 4-jährige Hochbauzeichnerlehre mit anschliessend mindestens 5 Jahren Berufserfahrung. Als Bauzeichner, Maurer oder Zimmermann sind nach Lehrabschluss mindestens 6 Jahre Berufserfahrung in Planung und Bauleitung im Hochbau gefordert. Zusatzlehren werden als Berufserfahrung angerechnet. 

Für Quereinsteiger empfiehlt sich, bei der Prüfungskommission www.hfp-bauleiter.ch eine Vorabklärung für die Zulassungszulassung zu machen.

Allgemeine Bedingungen 

Es gelten die AGB der Weiterbildung des GBS St.Gallen

Versicherungen 

Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherungen (insbesondere Unfallversicherung) sind Sache der Studierenden.

Gebühren

Prüfungsgebühren werden von der Trägerorganisation festgelegt, Kosten ca. CHF 2'500.–

Kosten

Das Schulgeld wird für jeden Lehrgang unter Berücksichtigung der subjektorientierten Subventionierung neu festgelegt. Preisänderungen bleiben daher vorbehalten. 

Die Schulgelder werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind vor Semesterbeginn zu bezahlen. Wird das Schulgeld nicht fristgerecht bezahlt, so ist die Baukaderschule St.Gallen nicht verpflichtet, die Studierenden zum Unterricht zuzulassen.

  • Semestergebühr CHF 1'900.–
  • Schul- und Unterrichtsmaterial sowie Veranstaltungen pro Semester CHF 250.–
  • Projekttage CHF 700.–

Die Kosten für die Intensivwoche (aktuell CHF 800.– exkl. Material) sowie die Teilnahme an der Eidgenössischen Prüfung (CHF 1'600.–) werden durch die Trägerschaft der HFP festgelegt.

Unterstützungsbeiträge

Lehrgänge der Höheren Berufsbildung (Eidgenössische Berufsprüfung, Höhere Fachprüfung) werden ab Lehrgangsbeginn August 2017 nach einem neuen Finanzierungsmodell subventioniert. Bisher geleistete Kantonsbeiträge an die Lehrgangsanbieter kommen dannzumal in Form von  Bundesbeiträgen direkt den Absolvierenden zu Gute. Die Beiträge müssen von den Lehrgangsteilnehmern einzeln beim Bund beantragt werden. Die Auszahlung der Beiträge ist an die Absolvierung der eidgenössischen prüfung geknüpft (unabhängig vom Prüfungserfolg.) Der Beitragssatz der anrechenbaren Gebühren (höchstens 50%) wird vom Bundesrat in der Berufsbildungsverordnung festgelegt. Der definitive Entscheid fällt voraussichtlich im Herbst 2017. Der Bund kann auf Antrag Teilbeträge bereits vor der Absolvierung der Prüfung gewähren.

Wenn das erforderliche Geld für die geplante Weiterbildung fehlt, können Sie auch um finanzielle Unterstützung bei nachfolgender Institution nachsuchen:
Die Stiftung Faustino fördert Jugendliche und Erwachsene in anerkannten Aus- und/oder Weiterbildungen. Gesuchsteller mit Wohnsitz in den Kantonen SG, TG, AR oder AI erhalten finanzielle Unterstützung für die Weiterbildungs- und/oder Lebenskosten, sofern keine anderen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Auskünfte erteilt Ihnen gerne das Sekretariat der Baukaderschule St.Gallen.

Anmeldeschluss ist jeweils Ende Mai.

Die Platzzahl im Lehrgang «Eidg. dipl. Bauleiter/in (Hochbau)» ist beschränkt, wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Die Reihenfolge des Eingangs wird im Aufnahmeverfahren berücksichtigt.
Das Anmeldeformular finden Sie unter Downloads.

Auskunft über verfügbare Studienplätze nach Anmeldeschluss gibt Ihnen gerne das Sekretariat.

  • Anmeldung möglich

Auf einen Blick

Start

jeweils im August

Dauer

4 Semester, berufsbegleitend

Zeit

2 abendliche Unterrichtseinheiten von je 4 Lektionen
Intensiv-Vorbereitungswoche auf die eidg. Diplomprüfung

Ort

Baukaderschule St.Gallen
Höhere Fachschule für Technik
Schreinerstrasse 5, 9000 St.Gallen

  • Anmeldung möglich

Infoanlässe

Donnerstag, 31.08.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Donnerstag, 26.10.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Donnerstag, 09.11.2017, 18:30 Uhr Baukaderschule,
Schreinerstrasse 5,
9000 St.Gallen
Mehr erfahren In Kalender eintragen

Kontakt

Fredi Fäh

Abteilungssekretariat

Fredi Fäh
Schreinerstrasse 5
9000 St.Gallen
T +41 58 228 27 50
fredi.faeh@sg.ch

Christina Gut

Abteilungssekretariat

Christina Gut
Schreinerstrasse 5
9000 St.Gallen
T +41 58 228 27 40
christina.gut@sg.ch

Sven Pfändler

Lehrgangsleitung

Sven Pfändler
sven.pfaendler@gbssg.ch

Abteilungsleitung

Bruno Mitterer
bruno.mitterer@sg.ch