Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

09.05.2022

# Gestaltung

Mehr als nur ein Sprachaufenthalt

Gruppenbild mit Luca in der Mitte
Luca Lovis Estermann
Grafiker/EFZ
Lesezeit

Luca ist im zweiten Bildungsjahr als Grafiker/EFZ und erzählt von seinem Monat an der Fachklasse Grafik in Genf (cfparts.ch)

Ich bin sehr dankbar für den Monat in Genf, welcher mir movetia im jetzigen zweiten Lehrjahr ermöglicht hat. Die freundliche Aufnahme der Mitschüler:innen und der Lehrpersonen machten den Aufenthalt zu einem Erlebnis, auf das ich gerne zurückschaue.

Am Anfang hatte ich meine Mühe, den Fachunterricht in Französisch zu haben. Umso schöner war es dann aber, zu merken, wie es mir mit der Zeit leichter fiel, die Sprache und die damit verbundenen Arbeitsabläufe zu verstehen. Unter anderem durfte ich meine ersten Erfahrungen mit Siebdruck machen oder Plakat und Flyer für eine Tanzschule gestalten.

Während meines Aufenthalts in Genf konnte ich neben Französisch noch einige andere Dinge dazulernen. Unter anderem durfte ich mittwochnachmittags mit einem Französischlehrer ein Museum besuchen und dabei einiges über die Geschichte von Genf erfahren.

Was ich mochte: Die freundlichen und zuvorkommenden Menschen.
Was ich nicht mochte: Für Farbausdrucke musste gefragt werden.
Locationtipp Genf: Naturhistorisches Museum
Lustiges Wort: «Croquis» heisst übersetzt "Skizze", klingt wie ein Snack für Kleinkinder.

Nachtaufnahme von Genf: Häuser und See