Kanton St.Gallen – Gewerbliches Beruf- und Weiterbildungszentrum St.Gallen

7. Mai 2020

Neue Inspirationsquellen

Andy Storchenegger, Lehrgangsleiter des Gestalterischen Vorkurses Erwachsene Teilzeit resp. Vollzeit an der Schule für Gestaltung St.Gallen nimmt Stellung zur aktuellen Situation rund um Corona und den damit verbundenen Fernunterricht: «Der Gestalterische Vorkurs Propädeutikum lebt vor allem durch den Austausch von den Dozierenden und den Studierenden, aber auch durch den Austausch der Studierenden untereinander. Dieser wurde durch das Online-Unterrichten sehr eingeschränkt.» Trotzdem werde versucht, mit der Klasse Arbeiten zu entwickeln. Durch die spezielle Situation seien auch neue Inspirationsquellen gefunden worden, was sehr spannend sei. «Durch die unterschiedlichen technischen Voraussetzungen der Studierenden zuhause mussten oft kreative neue Ideen entwickelt werden», sagt Andy Storchenegger. So etwa mussten sich die Studierenden des Gestalterischen Vorkurses Erwachsene Teilzeit im Fach Typografie einen Satz, der mit #stayhome oder #stayathome beginnt, überlegen und ihn entweder analog oder digital an einem Stück schreiben, so dass die Datei nachher an der Schule in Holz ausgefräst werden konnte. Die ausgefrästen Sätze erhielten die Studierenden schliesslich mit der Post nachhause.